JFG Frankenwald - ATS Selbitz   6:1 (0:0)

Glanzvoller Auftritt bringt „D“ nach vorne

Dazu kann ich nur sagen: "GEIL,GEIL,GEIL Jungs💪, ein absolut verdienter Sieg in dieser Höhe. Beide Mannschaften wurden von Ihren Trainern gut vorbereitet, es wurde von der 1. Minute an richtig schöner Fußball gespielt, spielerisch ein Augenschmaus für alle Anwesenden. So zu sagen, das war ein Spitzenspiel, was die Tabelle aber im Vorfeld schon verraten hatte. Keiner hat sich was geschenkt, auf beiden Seiten ein Super Spiel. Selbitz hätte zwar in der 1. Halbzeit 0:3 führen müssen, da wir schlecht verteidigt hatten. Entweder haben sie den Ball ins Aus versenkt, oder die *"Krake"*in Person von Max hat die Schüsse neutralisiert. Nach einer guten ersten Halbzeit beider Mannschaften, ging es 0:0 in die Halbzeit. Alles war möglich für beide Mannschaften. Patrick und ich haben die Mannschaft nochmals auf gepuscht und danach aufs Feld gejagt. Mit dem Anpfiff zur 2. Halbzeit ging es so richtig los für uns. Es wurde nur auf ein Tor gespielt, und zwar auf dieses vom ATS. Spielerisch, wie auch kämpferisch hatten wir den Gegner im Sack, die Bälle wurden wie auf dem Training einstudiert gespielt, wenig Ballkontakte, Doppelpässe, Steckpass oder  Pässe in die Schnittstelle wurden hervorragend umgesetzt. Fast jeder Ballbesitz des Gegners wurde von uns abgefangen und dann ging es im wie im Wirbel schnell  nach vorne. Mit guten Kombinationen rein in den Strafraum und Schuss Tor. Nur eine Mannschaft spielte dann nur noch, das war die JFG. Angriff auf Angriff folgte auf das Selbitzer Tor, wir agierten, Selbitz konnte nicht wirklich reagieren. Ein Riesenfeuerwerk wurde angezündet, genial herausgespielte Tore, da war kein Zufallsprodukt dabei. Tom, als 4-fach Schütze konnte heute Tore schießen nach Belieben, gute Trefferquote👏, vor allem überlegt ausgeführt. Dann gab es den "Aggresor" in Person von Lucas, der im Mittelfeld die Gegner gejagt hat, als ob eine Hornisse hinter ihm her war und somit den Spielaufbau der Gäste unterband. Das "Kopfballungeheuer" in Person von Mert, hat jeden Ball der hoch gekommen ist postwendend an den Absender zurück geschickt hat (Aspirin bekommst du von mir😄). Hat es mal hinten gebrannt, da war die Feuerwehr in Person von Brandmeister  Felix am Brandort und hat den Brand sofort gelöscht. Ich könnte alle Spieler aufzählen, da sie permanent glänzten. Egal, ob von Anfang an oder eingewechselt, jeder hat das hervorragend gemacht. Aber da wäre ich wahrscheinlich noch morgen darüber, um das zu dokumentieren. Ich, Patrick und eure Eltern sind mächtig stolz auf euch. Überragende Leistung, mit einem enorm  wichtigen Sieg, der uns in der Tabelle nach vorne bringt. Chapeu, ich ziehe den Hut vor euch.

Die Siegertypen: Max Fießmann, Kristian Ettich, Tom Linner (4 Tore), Alexander Munzert, Lucas Franz, Felix Grüner, Mert Ezer, Florian Sopai, Luca Piewecki, Leon Martyniuk, Tom Zeitler, Heorhii Lytrynenko (2 Tore).

 

30.10.2022 – Ali Ezer


FC Wiesla Hof – JFG Frankenwald   3:4 (2:3)

Maschinerie lief präzise wie ein Schweizer Uhrwerk

Im Vorfeld war bereits  klar gewesen, das dieses Spiel gegen die Hofer kein Selbstläufer wird, was auch auch das Endergebnis wiederspiegelte. Beiden Mannschaften war bewusst, dass nur der Sieger auf Platz 2 hochrücken würde. Körperlich waren die Hofer im Vorteil, was uns aber nicht dran gehindert hat, den Kampf aufzunehmen💪 und am Ende die Schlacht zu gewinnnen. Beide Mannschaften schenkten sich absolut nichts, da wurde gefightet, gerannt und schön Fußball gespielt, beide Offensivabteilungen waren in absoluter Spiel und Torlaune. Auf beiden Seiten jedoch war die Defensive heute zum Teil überfordert, wir sind immer in Führung gegangen kurze Zeit später fiel immer der Ausgleich und fast mit dem Halbzeitpfiff gelang uns 2:3 Führung , ein kurioses Tor durch die Hosenträger des Torwarts. Alles in allem ein ansehnliches Fußball-Spiel, teilweiße mit viel Dramatik und Gefühlschaos, ein auf und ab für den Trainer ( hatte nicht mehr viel gefehlt für ein Herzinfarkt😜) aber auch für die Zuschauer. Spannung pur bis zum Ende. 2-3 super Torchancen wurden leider nicht verwertet, aber du gehst mit 2:3 in die Halbzeit.

Die Mannschaft wurde in der Halbzeitansprache nochmals auf gepuscht. Mit Beginn der 2. Hälfte haben wir leider die ersten 10 min mit teilweise angezogener Handbremse gespielt und somit die Heimmannschaft wieder stark gemacht, aber wir konnten gemeinsam das Tor dicht machen, so das kein Treffer gefallen ist. Nach diesen anfänglichen Startprobleme lief der Ball ordentlich und wir waren wieder am Drücker, hatten die eine oder andere Superchance leider nicht verwerten können, so ist natürlich das passiert wie es beim Fussball ist: "machst du deine Tore nicht rein, kriegst du selber einen rein". Dann steht es auf einmal 3:3. Aber keiner der beiden Mannschaften wollte sich mit einem Remis zufrieden geben. Es wurde weiterhin mit teilweise sehr schönen Kombinationen schneller Fussball gespielt, so war es nur noch eine Frage der Zeit, wer den "Lucky Punch" auf seiner Seite verbuchen wird. Und das waren unser Jungs😎😀. Kurz vor Schluss wird Julian auf halbrechts von den Beinen geholt und es gab zurecht einen Freistoß. "Eisenfuß" Felix hatte sich den Ball zurecht gelegt und drosch die Kugel unter die Latte ins Tor. Alle waren nun aus dem Häuschen, die Eltern und Kinder in totale Ekstase, es gab kein Halten mehr (fragt mich erst😁). Heute war Felix der Brandmeister nicht nur am Löschen beteiligt, sondern hatte mit seinen 3 Treffern Brände im gegnerischen Tor gelegt. Jetzt hieß es die letzten 3 min über die Runde zu bringen, man hat es hinten sehr gut verteidigt und am Ende war man froh, als der Abpfiff ertönte. Aufgrund der Chancen und Spielanteile verdienter Sieg für uns👏👏👏. Das Team zeigte eine gute, geschlossene Mannschafsleistung, vor allem kämpferisch und teilweise mit wirklich sehr guten Kombianten/Spielzügen so wie wir es seit ca. 2. Wochen auf dem Training einstudiert wird. Ihr sieht wie wichtig das Training ist, nur so werden wir stärker und besser und können nach und nach Sachen im Spiel umsetzen. Wir sind meeeeegggggaaaaaaaa Stolz auf euch👏💪. Wir sind auf dem richtigen Weg und es macht Spaß euch zu zuschauen. Die sehr hohe Trainingsbeteiligung bestätigt meine Arbeit und die vom Patrick. Jungs bitte alle am bleiben, die Reise geht auf jeden Fall weiter, was am Ende raus kommt werden wir sehen. Ihr seid die besten👏. P.S bitte beim nächsten Mal früher für entscheidende Verhältnisse sorgen. Mein ❤️ wird es euch danken - Mega Jungs.

Am Ende knapp die Nase vorn: Toni Zeitler, Kristian Ettich, Tom Linner (1 Tor), Alexander Munzert, Felix Grüner (3 Tore), Mert Ezer, Julian Ritter, Heorhii Lytvynenko, Sebastian Brosig, Steven Ettich.

 

30.10.2022 – Ali Ezer