TSV Bad Steben - JFG Frankenwald   2:1 (0:1)

Hartes Einsteigen nicht geahndet

 

Gleich im ersten Match mussten die D-Junioren in Bad Steben federn lassen. Eigentlich hätte der Führungstreffer von Meyer für die JFG-Elf Sicherheit geben müssen. Doch der Schiedsrichter ahndete viele Fouls der Heimelf nicht, sodass der Gast total verunsichert wirkte. Nach der Pause glichen die Platzherren aus und das Spiel wurde hektischer. Bad Steben nutzte 10 Minuten vor dem Ende der Partie die Unsicherheiten der Gäste und erzielte den Siegtreffer. Bei der JFG gefielen Scherer, Wirth und Scheler.

 

Das JFG-Team: Scherer, Hoffmann, Grohmann, Scheler, Wirth, Meyer (1), Greß, Bischoff, Keil, Steinhäußer, Hohenberger.

 

10.09.2017 - Thomas Greß